Drucken
Christine Wilkerling

Der Bundesverband Deutscher Film-Autoren trauert um

Christine Wilkerling †

die im Alter von 66 Jahren am 11. Mai 2016 verstorben ist. Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme gilt ihrem Ehemann Klaus und ihrer ganzen Familie.

Der Weg von Christine Wilkerling beim BDFA begann am 01.01.2005 mit der Mitgliedschaft bei den Videofilmern Hanau. Sie wechselte später zum Film-, Foto- und Videoclub Hanau. Am 22. März 2009 wurde sie zur 1. Vorsitzenden des BDFA-Landesverbandes Hessen gewählt. Diese Position füllte Christine Wilkerling durch ihr Organisationstalent, ihre Kompetenz in Filmfragen jeder Art und ihre offene Art im Umgang mit Menschen hervorragend aus. Die von ihr und ihrem Mann Klaus veröffentlichten Filme erreichten stets höchste Auszeichnungen. Auch war sie als Jurorin und Juryleiterin bei Wettbewerben im gesamten Bundesgebiet tätig.

Sie rief "Hessen film(t)" ins Leben, eine Veranstaltung, bei der die besten hessischen Filme mit einem Sonderpreis, den hessischen Löwen, durch die hessische Landesregierung prämiert werden. Die stimmungsvollen Veranstaltungen im Comödienhaus Hanau-Wilhelmsbad werden allen Filmfreunden in besonderer Erinnerung bleiben.

Als Höhepunkt der hessischen Amtszeit organisierte und führte Christine Wilkerling mit ihrem Helferteam die Deutschen Filmfestspiele gepaart mit dem 85. Jubiläum des BDFA in Seligenstadt sehr erfolgreich durch. Auch diese Veranstaltung bleibt unvergessen.

Durch ihren Umzug nach Walldorf musste sie den Vorsitz im Landesverband Hessen niederlegen. Dafür übernahm sie das Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Leider konnte sie auf Grund ihrer Erkrankung diese Position nicht lange ausfüllen. Die Krankheit war stärker als ihre Energie und ihr Lebenswille.

Der BDFA verliert mit Christine Wilkerling eine Fürsprecherin und engagierte, kompetente Streiterin für den nichtkommerziellen Film.